Zahnfüllungnötig

Wenn Sie ein Loch im Zahn gefunden haben oder dies mit der Zunge fühlen, ist eine Zahnfüllung notwendig.

Auch kann bei Beschwerden von kalten, süßen, sauren oder warmen Lebensmitteln im Mundraum eine Füllung von Nöten sein.

Oftmals ist die schmerzende Stelle sehr empfindlich. Um dieses Problem zu lösen und Sie von diesem unangenehmen Gefühl zu befreien, lassen Sie Ihre Zähne in unserer Praxis von Spezialisten untersuchen. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen dabei, die beste Lösung zu finden.

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihr Zahnarzt in 1220 Wien.

Unterschied zwischen Füllungen und Inlays

Die Einlagefüllung wird nach der Entnahme des Abdrucks eines präparierten Zahnes in unserem Zahnlabor erstellt. Bei diesem Prozess wird genau darauf geachtet, dass der Zahn im Hinblick auf die Farbe, Form und den möglichen Kontaktpunkten zu den benachbarten Zähnen angepasst wird. Eine Einlagefüllung ist jedoch aufgrund der hinzugezogenen Materialien und der komplexen Herstellung teurer als eine Kompositfüllung.

Bei kleinen bis mittelgroße Schäden des Zahns sind Zahnfüllung noch ausreichend.

Erst bei größeren Schäden werden Inlays notwendig. Ist der Zahn in zu große Mitleidenschaft gezogen worden, wird das Implantieren einer Krone notwendig.

Kompositionsfüllungen

Kompositionsfüllungen sind qualitativ hochwertige zahnfarbene Füllungsmaterialen. Diese Füllungen schützen nicht nur die Zähne, sondern haben auch eine gute Haftbarkeit und sind zudem sehr verträglich. Durch ihre weiße Farbe bleiben die Zähne unauffällig und optisch gutaussehend.

Amalgamfüllung

Wir verwenden keine Amalgamfüllung, da sich diese nachgewiesenermaßen schädlich auf die Gesundheit auswirkt und deren Einsatz unter Kritik steht. Zudem wirken Amalgamfüllungen durch ihren silbig-grauen Farbton optisch wenig ansprechend.