DreidimensionaleDarstellung

Für die 3D-räumliche Darstellung der Zahnstruktur wird das sogenannte digitale Volumentomogramm verwendet. Auf diese Weise ist es uns möglich ihre Zahnstruktur präzise zu untersuchen. Darüber hinaus lässt sich ein genaues Abbild der Zahnstruktur anfertigen, welches vor allem vor chirurgischen Eingriffen oder bei dem Einsetzen von Implantaten nützt.

Das 3D-Röntgengerät erstellt Bilder, die auch die Tiefe berücksichtigen. Diese Methode erlaubt es, ein Bild zu erhalten, das die Anatomie des Patienten genau darstellt. Auf diese Weise kann der Zahnarzt genauere Diagnosen und Behandlungen anbieten. Diese hochmoderne Technologie erzeugt in Sekundenschnelle vollständige und detaillierte Bilder.

Funktion

Das 3D-Röntgengerät (DVT) ermöglicht uns eine korrekte Abmessung bzw. Auswertung der Gesichtsknochen, Nervenverläufe und Zahnwurzeln. Wir können durch das Gerät die Breite, Höhe und Tiefe des Kieferknochens präzise bestimmen. Dadurch können bei der Behandlung keine Verletzungen entstehen. Wir vertrauen dem DVT-Röntgengerät! 

Vorteile:

1
klare und detaillierte 3D-Röntgenbilder
2
geringere Strahlenbelastung
3
sehr kurze Aufnahmezeit (10-20 Sekunden)
4
sichere Operationen bei anspruchsvolleren Mundbereichen wie die Kieferhöhle
5
Durch die Volumentomographie kann der Besuch einer Radiologie-Praxis entfallen